Google+ falscher Koriander - Coentro da India - Ferien in Brasilien
Zuletzt gesehen







Fahrplan - Nahverkehr



Topurlaub-24 Routen

  • B
  •  Route anzeigen


Neues Produkt
Besuche heute:
#: 2von: 86158
QR-Code

Suche4all.de Webkatalog und Webverzeichnis

Protected by Copyscape Original Content Checker

infoshop-24.de Trustcheck Seal

spamfree



Bewertungen zu infoshop-24.de

Infoshop-24 Bewertung

www.Infoshop-24.de

In der Kategorie Freizeit


Infoshop-24.de - 2. Platz

Platz 2 im Juli/August 2014

www.Topurlaub-24.de



Diese Webseite ist OK?


Dann hier voten

Coentro da India

Tiere und Pflanzen » Agricultura Brasil » Gewürze aus Brasilien » Coentro da India

  • Vietnam Koriander
    Vietnam Koriander
  • Coentro da India By Mokkie<br>[CC BY-SA 3.0  (https://<br>creativecommons.org<br>/licenses/by-sa/3.0)],<br> from Wikimedia Commons
    Coentro da India By Mokkie
    [CC BY-SA 3.0 (https://
    creativecommons.org
    /licenses/by-sa/3.0)],
    from Wikimedia Commons
  • Koriander
    Koriander

 

Stern  Falscher Koriander hat viele Namen

 

Die Pflanze sieht mit langen gezackten Blättern anders aus als der sonst verwendete Koriander. Das Kraut ist im Begriff ein wichtiger Importartikel in den USA zu werden, hauptsächlich wegen der zunehmenden ethnischen Immigranten, die den falschen Koriander in ihren vielen verschiedenen Gerichten aus der ganzen Welt verwenden. Er ist botanisch eng mit dem Koriander verwandt, unterscheidet sich aber deutlich im Aussehen und besitzt ein viel stärkeres flüchtiges Blattöl. Das Exportpotential und letztlich seine Popularität unter den allgemein verwendeten Küchenkräutern bei den Einwanderern steigern die Nachfrage nach Coentro da India.

Coentro da India (Eryngium foetidum L., Apiaceae) ist ein zweijähriges Kraut, das im kontinentalen tropischen Amerika und den Westindischen Inseln beheimatet ist. Dieser falsche Koriander ist in den USA relativ unbekannt, obwohl das Gewürz in der Karibik, in Lateinamerika und im Fernen Osten weit verbreitet ist. Coentro da India wird oft falsch bezeichnet und wegen dem Geschmack mit dem normalen Koriander (Coriandrum sativum L.) verwechselt. Einige der gebräuchlichen Namen, die die Pflanze beschreiben, sind Caboclo Koriander, Koriander von Para, wilder Koriander, falscher Koriander, stacheliger oder gezackter Koriander. Auch Nhambi ist ein indigenes Wort, das die Pflanze der Umbellifera-Familie bezeichnet. Die Indios am Amazonas essen sie roh und verwenden die Pflanze als Gewürz in ihren Gerichten.

Das Gewürz wird in Chutneys zusammen mit Tortillas als Appetitanreger verwendet. Coentro da India wird zunehmend zu einem Gewürz des internationalen Handels, hauptsächlich um die Bedürfnisse der ethnischen Bevölkerungen in den entwickelten Ländern zu befriedigen. Die Immigranten in London, New York und Toronto stellen einen großen potenziellen Markt für Coentro da India dar. Ein Exporteur aus Trinidad verpackt und befördert jede Woche Luftfracht bis zu 2,4 t nur in die USA.

 

 

YouTube Video - Cremiges Möhren-Koriander-Püree

 

Das Kraut wird ausgiebig in der Karibik und in Asien besonders in Indien und Korea aber auch in Brasilien verwendet. Es wird hauptsächlich als Gewürz für die Zubereitung einer Reihe von Lebensmitteln, einschließlich Gemüse und Fleisch, Chutneys, Konserven, Saucen und Snacks verwendet. Obwohl es nur in geringen Mengen eingesetzt wird, erzeugt es ein stechendes einzigartiges Aroma in den Gerichten der ethnischen Bevölkerungen.

 

Stern  Ökologie und Kultur

 

Coentro da India stammt aus dem kontinentalen tropischen Amerika und den Westindischen Inseln. Es wächst überall in der Karibik einschließlich Trinidad und Tobago, wo es in den Wäldern reichlich vorhanden ist. Das Kraut findet sich auch häufig entlang von feuchten oder schattigen Wegen und in der Nähe von Anbauflächen, wo schwere Böden vorherrschen. Obwohl die Pflanze gut in voller Sonne wächst, werden die meisten kommerziellen Anpflanzungen in teilweise schattigen feuchten Standorten angelegt. Die Pflanzen erzeugen dann größere und grünere Blätter, die wegen ihres besseren Aussehens und des höheren stechenden Aromas besser verkäuflich sind.

Die genaue Herkunft von Coentro da India ist unbekannt. Eryngium umfasst über 200 tropische und gemäßigte Arten. Die meisten sind stachelige Zierkräuter mit dicken Wurzeln und fleischig wachsartige Blätter mit blauen Blüten. Eryngium foetidum ist ein zweijährig wachsendes Kraut mit langen, gleichmäßig verzweigten Wurzeln. Die verflochtenen, spiralförmig um den kurzen, dicken Stiel angeordneten Blätter bilden eine Rosette. Der Blattrand ist gezackt. Der Kelch ist grün, während die Krone cremeweiß ist.

 

 

YouTube Video - Koriander-Anbau in Schwaben

 

Stern  Wachstum und Blüte

 

Coentro da India wächst in schattigen, feuchten, schweren Böden. Wie sein naher Verwandter, der echte Koriander, blüht falscher Koriander währen der heißen und hellen Sommertage. Coentro da India ist weit verbreitet in pflanzlichen Arzneimitteln und Berichten zufolge nützlich bei der Behandlung einer Reihe von Beschwerden. Die Pflanze ist nach medizinischen Berichten zufolge reich an Kalzium, Eisen, Carotin und Riboflavin und seine Blätter sind weit verbreitet als Gewürz für Fleisch und viele andere Lebensmittel und werden gerne als Aroma verwendet. Ein Blättertee wirkt gegen Grippe, Diabetes, Verstopfung und Fieber.

Obwohl Coentro da India in einer Vielzahl von Böden wächst, gedeiht es am besten in feuchten Böden, drainiert mit sandigem Lehm mit hohem organischem Anteil. Genaue Dünger Empfehlungen wurden nicht gemacht, aber Stickstoffdünger fördert das Blattwachstum. Pflanzen werden in der Regel aus Samen gezogen, die in etwa 30 Tagen keimen. Sie können sogar in Pflanzcontainern oder Holzkisten auf der Terasse oder dem Balkon kultiviert werden. Für diese Kultivierung sollte ein Langzeitdünger verwendet werden. Wie viele seiner Verwandten neigt Coentro da India dazu, an langen sonnigen Tagen zu blühen, was aber zu einem verminderten Blattwachstum führt.

Coentro da India ist relativ frei von Schädlingen und Krankheiten. Berichten zufolge besitzt Coentro da India auch eine ausgezeichnete Abwehr gegen Blattläuse. Die Gefriertrocknung der geernteten Blätter verlängert die Haltbarkeit des Gewürzes.

 

Stern  Kulinarische Anwendungen und Nährwert

 

Obwohl relativ neu in der amerikanischen Küche, wurde Coentro da India schon lange im Fernen Osten, in Lateinamerika und in der Karibik verwendet. In Asien ist Coentro da India populär in Thailand, in Malaysia und in Singapur. Dort wird es zusammen oder anstelle des echten Korianders benutzt und man würzt Suppen, Nudelgerichte und Currys damit. In Lateinamerika ist Coentro da India vor allem mit dem Kochstil von Puerto Rico verbunden, wo es interessante Rezepte gibt. Das beliebteste und allgegenwärtige Beispiel ist Salsa, eine pikante Sauce zubereitet aus Tomaten, Knoblauch, Zwiebeln, Zitronensaft, mit reichlich Chilis. Diese Bestandteile werden gebraten und zusammen gekocht, gemischt zu einer glatten Paste verrührt und gewürzt mit frischen Kräutern und Coentro da India. Salsa wird üblicherweise zusammen mit Tortillachips als Vorspeise verzehrt. Gleichermaßen beliebt ist "Sofrito" oder "Recaito", Namen für Gewürzmischungen mit Coentro da India. Diese Würzmischungen werden für Reisgerichte, Eintöpfe und Suppen verwendet.

Es gibt angeblich so viele Varianten des Rezepts, wie es Köche in Puerto Rico gibt. Aber im Grunde besteht Sofrito aus Knoblauch, Zwiebel, grüner Pfeffer, kleinen milden Paprikas, und sowohl Koriander als auch Coentro da India Blätter. Die Zutaten werden gemischt und können dann gekühlt für Monate verwendet werden. Sofrito ist selbst der Hauptbestandteil in einer Vielzahl von anderen Rezepten wie Auberginen, Pasta, Sauce, Koriander - Knoblauchbutter, Koriander - Pesto, Ananas - Salsa und Gazpacho mit Kräuterjoghurt.

 

 

YouTube Video - Frango indiano

 

Stern  Rezept: Frango indiano

 

  • 1 kg Hähnchenschenkel (nur der fleischige Teil ohne Haut)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Teelöffel
  • Ingwerpulver
  • 1 Teelöffel würzige Paprika
  • 1 Teelöffel Curry
  • 1 TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 TL Korianderpulver
  • 2 EL frischer Koriander
  • 1 Glas Naturjoghurt 100 ml
  • mit Öl und Salz abschmecken


Zubereitung: wie im Video

 

Stern  Medizinische Verwendungen

 

Coentro da India ist reich an Kalzium, Eisen, Carotin und Riboflavin. Die Blätter sind eine ausgezeichnete Quelle von Vitamin A, B2, B1 und C. Die Pflanze wird in traditionellen Arzneimitteln gegen Fieber und Schüttelfrost, Erbrechen, Durchfall und in Jamaika gegen Erkältungen und Krämpfe bei Kindern angewendet. Die Blätter und Wurzeln werden gekocht und das Wasser für Lungenentzündung, Grippe, Diabetes, Verstopfung und Malaria-Fieber getrunken. Die Wurzel kann roh bei Skorpionstichen gegessen werden und in Indien wird die Wurzel verwendet, um Bauchschmerzen zu lindern. Die Blätter selbst können in Form eines Chutneys als Appetitstimulans gegessen werden.