Google+ Immobilienkauf - Ferien in Brasilien
Zuletzt gesehen
Cafebananen

Café-Banane Neymar

Preis:2.00EUR







Fahrplan - Nahverkehr



Topurlaub-24 Routen

  • B
  •  Route anzeigen


Neues Produkt
Besuche heute:
#: 127von: 61736
QR-Code

Suche4all.de Webkatalog und Webverzeichnis

Protected by Copyscape Original Content Checker

infoshop-24.de Trustcheck Seal

spamfree



Bewertungen zu infoshop-24.de

Infoshop-24 Bewertung

www.Infoshop-24.de

In der Kategorie Freizeit


Infoshop-24.de - 2. Platz

Platz 2 im Juli/August 2014

www.Topurlaub-24.de



Diese Webseite ist OK?


Dann hier voten

Immobilien kaufen

Wissenswertes » Immobilien - Brasil » Immobilien kaufen

  • kleines Haus mit Pool
    kleines Haus mit Pool
  • Apartment
    Apartment
  • großes Anwesen
    großes Anwesen
  • Herrenhaus
    Herrenhaus
  • Strandhaus
    Strandhaus

Bauen - Kaufen – Renovieren – Verkaufen

 

Stern  Geld verdienen mit Immobilien

 

Ein Haus mit Blick auf das Meer, teure Villen, gute Wohnungen, kleine und große Strandhäuser, moderne Neubauprojekte. Das sind nordamerikanische, europäische und auch deutsche Investitionen in Brasilien. In Brasilien sind die Preise für Immobilien gerade richtig, um eine Wohnung, eine Zweitwohnung oder ein Zweithaus zu kaufen oder zu bauen. Erwerben oder bauen Sie Ihre Traum-Immobilie im sonnigen und warmen Brasilien, zu Preisen, die es in Deutschland so nicht gibt.

Immobilien in Brasilien sind relativ günstig im Vergleich zu den hohen Immobilienpreisen in Deutschland. Es ist dort möglich mit wesentlich geringerem Kapital Grundstücke oder Häuser zu kaufen. Das macht das Geld verdienen mit Immobilien in Brasilien auch für den deutschen Normalbürger möglich. Der Kauf und anschließende Verkauf von Immobilien ist eine gute Einkommensquelle in Brasilien. Unerlässlich dafür sind Kenntnisse der brasilianischen Immobilienpreise. Man sollte hierfür unbedingt die üblichen Immobilienpreise der Region studieren oder auf einen brasilianischen Makler zurückgreifen.

 

Stern  Wie funktioniert der Plan zum Geld verdienen?

 

Man kauft eine günstige und eventuell verwahrloste Immobilie, frei nach dem Motto "Kaufe das schlechteste Haus im Stadtviertel". Danach wird das Haus renoviert und mit Profit wieder verkauft.

Jetzt braucht man einen guten Zeitplan, zuverlässige Handwerker und Geld, damit man einen längeren Zeitraum überbrücken kann, falls die Immobilie doch nicht gleich verkauft wird. Man kauft eine renovierungsbedürftige Immobilie in guter Lage. Diese wird dann saniert. Sämtliche sanitären Einrichtungen, Elektroleitungen, Wasserleitungen, Böden, Putz kommen raus und dann neu und modern wieder rein. Anschließend kann man die Wohnung saniert und renoviert mit Gewinn verkaufen.

Damit sich das auch lohnt, muss man alles genau durchkalkulieren. Ein günstiger Kaufpreis für solch eine Immobilie in guter Lage ist hilfreich. Die Suche nach einer geeigneten Immobilie ist allerdings nicht immer ganz einfach.

 

Stern  Wie soll man Immobilien renovieren?

 

Wichtig ist, dass man nicht nach dem eigenen Geschmack renoviert: “Baue so, wie es die Leute wollen, nicht wie es dir gefällt“. Man sollte also wissen, was die Käufer haben wollen und auch bezahlen können. Wenn ein renoviertes Haus lange auf einen Käufer wartet, dann wird der erwartete Gewinn sehr schnell kleiner, denn die Kosten für das Objekt und Finanzierungskosten, wie zum Beispiel Bankkredite, müssen weiter bedient werden. Man darf das renovierte Objekt bezüglich des Verkaufspreises auch nie zu hoch bewerten, sonst erwartet einen doch noch eine böse Überraschung und Schwierigkeiten beim Hausverkauf. Aber selbst dann könnte man das Objekt vermieten und so Geld damit verdienen. Das Risiko eines totalen Verlustes des eingesetzten Kapitals hält sich bei Immobilien in engen Grenzen.

 

Stern  Stolpersteine und Fallen

 

Als Ausländer sollte man nur rechtssichere Immobilien kaufen. Viele ausländische Immobilienkäufer wissen allerdings nicht, was ein brasilianischer Grundbuchauszug enthalten muss und wie das Dokument aussieht. Immer wieder fallen gerade Ausländer auf so genannte „Verkäufer“ herein. Diese legen ein amtlich beglaubigtes Dokument vor, auf dem das Objekt zwar genau beschrieben ist, jedoch wurde diese „Urkunde“  nicht von einem "Cartorio de Imóveis" ausgestellt. Damit ist diese Urkunde eine Fälschung und nichts wert. Der Immobilienverkäufer muss auch angeben, ob er der alleinige Besitzer ist oder ob noch weitere Personen im Grundbuch eingetragen sind. Sonst kauft man ein Haus und ist dann sofort in ein Gerichtsverfahren verwickelt, das man als Ausländer oft nicht bis zum Ende durchsteht!

 

Stern  Die IPTU - Imposto Predial Territorial Urbano

 

Die IPTU ist eine Steuer für Müllabfuhr, Straßenbeleuchtung und Wasserversorgung. Das ist eine Steuer der Stadtverwaltung. Brasilianer bezahlen aber diese Steuer nicht immer! Es gibt interessanterweise in Brasilien kein Gesetz, um diese Steuern auch eintreiben zu können. Erst wenn die Immobilie zum Verkauf steht, wird geprüft ob die IPTU auch gezahlt wurde. Denn die Immobilie kann nur dann ordentlich registriert werden, wenn alle Gemeindesteuern bezahlt wurden. Vor Abschluss des Kaufvertrages und vor Leistung einer Anzahlung sollte man im zuständigen Rathaus überprüfen lassen, ob die IPTU auch bezahlt wurde. Sonst muss der neue Besitzer alles nachzahlen, falls dieser Wert auf eine ordentliche Registrierung legt. Man wird als Ausländer im Rathaus freundlich empfangen, denn die Stadtverwaltung weiß, dass Ausländer die Steuern fast immer bezahlen. Sollte die IPTU lange nicht bezahlt worden sein, kann man mit der Gemeindeverwaltung manchmal einen Handel abschließen. Man zahlt 50 % der Steuern in bar und erhält eine amtliche Bestätigung über die Bezahlung der IPTU.

 

Stern  Vorsicht bei Hypothekenschulden

 

Lassen Sie von einem registrierten Anwalt prüfen, ob die Immobilie mit einer Hypothek belastet ist!

 

Stern  Die Anzahlungsbetrüger

 

Eine andere Falle beim Immobilienkauf in Brasilien ist die Anzahlung. Unterzeichnen Sie nichts und bezahlen Sie auf keinen Fall eine Anzahlung, bevor nicht ein Vertrag aufgesetzt wurde, der auch die Anzahlung regelt. Eine Anzahlung ist in Brasilien üblich, allerdings erst wenn alle erforderlichen Dokumente geprüft sind, und erst dann, wenn die Höhe der Anzahlung durch einen beglaubigten Kaufvertrag geregelt ist! Auch die Rücktrittbedingungen vom Kauf müssen geregelt sein. Es gibt eine winzige Klausel im brasilianischen Miet- und Immobilienrecht, die lautet: Wenn Sie eine Immobilie in Brasilien kaufen, und diese Immobilie noch bewohnt ist, dann hat der Hausbewohner das Recht, in seiner schon verkauften Immobilie weitere drei Wochen zu wohnen. Das ist gängiges Recht in Brasilien und gilt nach dem Immobilienverkauf und sogar nach Bezahlung der ganzen Verkaufssumme. Die Betrüger kennen diese Klausel, bleiben im Objekt wohnen, treten dann innerhalb der drei Wochen vom Verkauf zurück , zahlen allerdings die Vorauszahlung nicht mehr zurück. Es folgt dann ein langwieriger Prozess ohne Aussicht seine Anzahlung jemals wiederzusehen. Falls man so einen Prozess gewinnen sollte, ist es keinesfalls sicher, dass der Betrüger dann zahlungsfähig ist.

 

Stern  Beachten Sie den Naturschutz

 

Falls Sie in abgelegenen Gegenden Land kaufen wollen, ist es sinnvoll bei der Naturschutzbehörde Ibama nachzuprüfen, ob man dort auch bauen darf. Der Eigentumsnachweis für Immobilien, die nicht Eigentum der Marine sind, ist die "Matricula". Dieses Dokument wird vom "Cartorio registro de imóveis" registriert und beglaubigt! Eine beglaubigte Kopie davon zu machen ist immer ratsam.

 

Stern  Vorsicht vor Immobilien am Strand

 

Grundstücke am Strand kann man in Brasilien nicht kaufen. Sie gehören der Brasilianischen Marine. Man kann diese Grundstücke aber zum Preis einer Grundsteuer pachten (Taxa de ocupacao). Im Kriegsfalle kann die Marine diese Grundstücke wieder zurückkaufen. Die Grundstücke auf der gegenüberliegenden Seite der Strandpromenade, die nicht direkt an das Meer oder die Lagune angrenzen, unterliegen diesen Beschränkungen nicht.

 

Stern  Geld verdienen durch Mieteinnahmen

 

Mein neuer Traumberuf ist "Vermieter". Man hat ein ständiges passives Einkommen für das man nicht viel arbeiten muss. Ab und an sind Reparaturen und Renovierungen am Haus fällig, die von gebildeten Rücklagen aus den Mieteinnahmen gedeckt sind. Mit dem Rest der Einnahmen kann man sich ein schönes Leben machen oder neue Wohnungen bauen. Wenn man in Brasilien eine Immobilie kauft, um damit Mieteinnahmen zu erzielen, dann sind kleine Wohnungen besser geeignet als große Wohnungen. Das hat einen einleuchtenden Grund: Die Brasilianer können sich große Häuser in der Mehrzahl nicht leisten. Besonders in den großen Städten an der Küste ist dieses Phänomen ausgeprägt. Wenn man diese Wohnungen selber bauen will, dann sind kleine, moderne Apartments ideal. Mieteinnahmen von zwei oder drei Apartments genügen, um in Brasilien ein kleines Einkommen zu haben.

 

Stern  Den Ruhestand im eigenen Haus genießen

 

Falls es in Deutschland mit dem eigenen Haus nicht geklappt hat, dann kann man das in Brasilien verwirklichen, wenn man möchte. Die Miete ist gerade für Rentner ein großer Kostenfaktor. Wenn man mit einer kleinen Rente diese Mietkosten nicht tragen muss, dann lebt es sich schon viel besser. Idealerweise baut man seinen Ruhesitz in Brasilien mit mehreren Personen zusammen um sich gegenseitig helfen zu können. Wichtig dabei ist allerdings eine gute Krankenversicherung zu besitzen, die auch Kosten in Brasilien übernimmt. Es ist natürlich sinnvoll einige Male das Land, in dem man die Rente genießen möchte, zu bereisen und es kennenzulernen.

 

 

YouTube Video - Casas Modernas in Brasil

 

Stern  Immobilien in Brasilien

 

Es gibt einige Einschränkungen beim Landerwerb ausländischer Investoren. Personen und ausländische Firmen können Land unter den gleichen Voraussetzungen wie inländische Käufer und Unternehmen erwerben. Orte von sicherheitspolitischer Bedeutung sind aber für Ausländer ausgenommen. Ausländer mit permanentem Wohnsitz in Brasilien, ausländische Unternehmen, die in Brasilien tätig sind, und brasilianische Unternehmen, die von Ausländern geleitet werden, können ländlichen Grund unter bestimmten Voraussetzungen erwerben.

 

Stern  Gründe für Landerwerb in Brasilien

 

Es gibt viele Gründe für den Erwerb von Grund und Boden und Immobilien in Brasilien, sei es für Entwicklungszwecke, Landwirtschaft, Gewerbe oder um eine Privatwohnung zu bauen. Der Baugrund ist relativ preiswert, die Baukosten sind niedrig, die Wirtschaft wächst, das politische System ist stabil. Besitz und Landbesitz ist gesetzlich gesichert. Eine Nachfrage nach brasilianischem Grund und Boden wird durch wachsenden Landbedarf und Tourismus gefördert, ein Brasilien - Investment in Immobilien ist also eine relativ sichere Sache.

 

 
Hier klicken >>

 

Stern  Wer Preise vergleicht, der kann bares Geld sparen

 

Immobilien und Mietobjekte erfordern oft langfristige Verträge. Bei der Finanzierung und beim Abschluß notwendiger Versicherungen legt man sich oft auf lange Zeit fest. Verträge für Strom und Gas über ein Jahr und mehr sind keine Seltenheit. Wer gleich zu Beginn günstige Anbieter wählt, der spart langfristig viel Geld bei seinen Ausgaben.

Stromvergleich

 

 

Stern  Schlichtungsstelle Energie e.V

 

Stromkunden sollten nicht auf die Wahrnehmung von Rechten verzichten. Verbraucher, denen es nicht gelungen ist, Streitigkeiten mit dem Stromanbieter auf direktem Weg beilegen zu können, finden bei der Bundesnetzagentur kompetente und kostenfreie Hilfe.

 

Den Schutz der Verbraucherrechte im Fokus

Die Bundesnetzagentur ist eine beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie angesiedelte, selbstständige Bundesbehörde. Zu den Tätigkeitsgebieten zählen sowohl die Aufsicht als auch die Regulierung der Bereiche Elektrizität und Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen. Eine weitere Hauptaufgabe der Behörde besteht im Schutz der Verbraucher.

 

Umfangreiche Rechte von Energiekunden

Stromkunden in Deutschland steht eine umfassende Palette von Rechten zu. Geregelt werden diese auf der Basis von Erlassen der Europäischen Union durch nachfolgende nationale Gesetzgebung.

Wer Informationen zum Thema Strom sucht, der wird auf http://www.stromkampagne.com/ fündig. Im Fall von Streitigkeiten können Verbraucher auf die Hilfe der Bundesnetzagentur mit Sitz in Bonn bauen. Die eigens für den Zweck Schlichtung gegründete "Schlichtungsstelle Energie e.V." in Berlin ist für außergerichtliche Streitbeilegungen zuständig.

 

Der Verfahrensweg

Der jeweilige Stromanbieter ist gesetzlich dazu verpflichtet, Stromkunden bereits mit Vertragsabschluss darüber in Kenntnis zu setzen, auf welchem Weg eine mögliche Verbraucherbeschwerde eingereicht werden kann. Gut zu wissen ist, droht ein Streit, ist die Reihenfolge einzuhalten. Die erste Anlaufstelle ist immer der Vertragspartner. Kommt mit ihm keine Einigung zustande, kann die Bundesnetzagentur eingeschaltet werden.

 

Streitgründe und Streitbeilegung

Hauptgründe für Beschwerden sind nicht fristgerechte oder falsche Abrechnungen und Insolvenzen von Energieanbietern. Wird außergerichtliche Hilfe nötig, muss in einem einfachen Antragsverfahren das von der Schlichtungsstelle bereitgestellte Online-Formular ausgefüllt und eingereicht werden. Antragstellung und das anschließende Verfahren sind für den Verbraucher kostenfrei.

 

Gastbeitrag von Ralf Scherer